ZeitschriftE-Paper kleintiernewsSchnupperabo kleintiernews 3 Monate
7. August 2022 |
Tipps für Anfänger Kaninchenrassen Schaukalender

Veröffentlichungen des ZDRK

Wir informieren!

Nach offizieller Genehmigung des ZDRK werden wir Fachbeiträge, Änderungen des Standard und der Allgemeinen Ausstellungsbedingungen oder weitere Informationen des ZDRK nach Veröffentlichung in unserem Fachorgan der Kaninchenzeitung hier für Euch bereitstellen.

Zudem findet Ihr viele weitere wertvolle Informationen und Tipps zur Rassekaninchenzucht unter der Rubrik Tipps für Profis...
  
_________________________________________________________________

Wahl zum „Rassekaninchen des Jahres“ 2016


 
Die Wähler haben entschieden und den Sieger der diesjährigen Aktion „Rassekaninchen des Jahres“ bestimmt: Mit hauchdünnem Vorsprung (16,81 Prozent der gültigen abgegebenen Stimmen) wurden die Zwergwidder, lohfarbig schwarz auf Platz 1 gewählt. Dahinter folgen die Englischen Widder, blau-weiß (16,52 Prozent) und Platz 3 belegen die Lohkaninchen, blau (12,36 Prozent).

Ablauf der Wahl

Die Wahl lief von Samstag, 19. Dezember bis Sonntag, 10. Januar 2016. Gewählt werden konnte entweder per Post über die Fachpresse (Redaktion „Kaninchenzeitung“, Berlin), über die vom ZDRK eigens eingerichtete Internetseite (www.rassedesjahres.zdrk.de) oder per Stimmkarte bei der 32. Bundes-Kaninchenschau am 19./20. Dezember in den Messehallen in Kassel (die Ausgabe der Stimmkarten erfolgte am Eingang und am ZDRK-Informationsstand und konnten dann bis Schauende dort bzw. am Stand des HK-Verlages abgegeben werden).

Nach Ende der Aktion wurden die abgegebenen Stimmen in der Redaktion der Fachzeitung „Kaninchen“ vom ZDRK-Webmaster, Michael Lederer, und vom ZDRK-Referenten für Öffentlichkeitsarbeit, Wolfgang Elias, jeweils ausgezählt und dann zusammengeführt.
 
 
Ergebnis der Wahl   
       
Auch diesmal wurden, wie bereits bei den beiden letzten Wahlen, wieder eine Vielzahl von Farben und Typen unserer Kaninchen zur Auswahl gestellt. Die Vorschläge dazu kamen von den Usern des Internetforums „Rassekaninchenzuchtforum“ (RKZ-Forum) und wurden dann vom ZDRK-Referenten für Schulung und Zuchtwesen, Markus Eber, zur Wahl freigegeben.

Folgende Rassen und Farbenschläge standen zur Wahl: Deutsche Riesen hasenfarbig, Englische Widder blau-weiß, Deutsche Großsilber graubraun, Graue Wiener dunkelgrau, Kalifornier havannafarbig-weiß, Satin-Lux, Lohkaninchen blau, Zwergwidder lohfarbig schwarz, Farbenzwerge fehfarbig, und Zwerg-Rexe blau.

Die Beteiligung an der Wahl war gegenüber dem Vorjahr erneut leicht zurückgegangen. Insbesondere bei der Wahl per Post gingen nur etwas mehr als die Hälfte der Stimmen der letzten Wahl bei der Redaktion ein. Insgesamt wurden 699 Stimmen abgegeben (245 bei der 32. Bundes-Kaninchenschau, 16 per Briefwahl über die Redaktion in Berlin und 438 per Internet). Drei Stimmen waren ungültig, weil auf den Stimmkarten bei der Wahl in Kassel zweimal keine Rasse angekreuzt und einmal eine Rasse auf die Stimmkarte geschrieben wurde, die nicht zur Wahl stand.

Die Zwergwidder, lohfarbig schwarz bekamen 117 Stimmen (52 bei der 32. BKS, 2 Briefwahl und 63 Internet), die Englischen Widder, blau-weiß 115 Stimmen (39 bei der 32. BKS, 1 Briefwahl und 75 Internet) und die Lohkaninchen, blau 86 Stimmen (35 bei der 32. BKS, 3 Briefwahl und 48 Internet). Knapp dahinter folgten Graue Wiener, dunkelgrau mit 80 Stimmen und Farbenzwerge, fehfarbig mit 73 Stimmen. Abgeschlagen auf dem letzten Platz lagen die Kalifornier, havannafarbig-weiß mit 24 Stimmen (3,45 Prozent).

Öffentlichkeitsarbeit

Nachdem das Ergebnis nun hier in der Fachzeitung veröffentlicht wurde, erfolgt gleichzeitig auch die Bekanntgabe auf der Internetseite „www.rassedesjahres.zdrk.de“ und auf den Seiten der beteiligten Internetplattformen. Daneben wird das Ergebnis der Wahl mit begleitenden Informationen als Maßnahme der Öffentlichkeitsarbeit an die Deutsche Presseagentur (dpa), die diese Meldung an die Redaktionen der einzelnen Tageszeitungen und diverse andere Medien wie Fernseh- und Rundfunksender streuen wird sowie verschiedene Zeitschriften für Hobbytiere, gegeben. Hierdurch soll intensiv Werbung für die Rassekaninchenzucht auch außerhalb der Rassekaninchenzüchter gemacht werden. Auch im vergangenen Jahr wurde in zahlreichen Medien wieder über die Wahl berichtet und es wurde die Siegerrasse genannt und in Kurzform dargestellt. Zum Teil wurden ganz gezielt Züchter der Siegerrasse in den Lokalnachrichten vorgestellt und somit wurde eine hervorragende Werbung und Öffentlichkeitsarbeit für unser Hobby betrieben. Vielfach gab es auch Anfragen der Medien über die Rassekaninchenzucht ganz allgemein und die Vereine vor Ort konnten sich entsprechend präsentieren bzw. die Wahl als „Aufhänger“ für eine Berichterstattung in der Lokalpresse nutzen.

Der Termin für die Wahl wurde auch in diesem Jahr bewusst so gelegt, dass die Veröffentlichung des Ergebnisses noch rechtzeitig vor Ostern erfolgen kann und somit auch von den örtlichen Kaninchen-/Kleintierzuchtvereinen entsprechende Werbeaktionen in der Lokalpresse rund um Ostern möglich sind. Erfahrungsgemäß sind die Medien und hier insbesondere die Redaktionen der Lokalpresse um diese Zeit dank der Symbolfigur des Osterfestes, dem Osterhasen, sensibel für die Rassekaninchenzucht und auch an Texten und Fotos rund um unser Hobby sehr stark interessiert.

Dank für die Unterstützung dieser Aktion

Mein Dank gilt den Redaktionen der Fachzeitungen „Kaninchenzeitung“ und „kleintiernews – Faszination Rassekaninchenzucht“, auch jeweils mit ihren Internetseiten, den Internetportalen „Rassekaninchenzucht-Forum“ (www.rkz-forum.de),  „kleintiernews“ (www.kleintiernews.de), „Fachforum Rassekaninchenzucht“ (www.frkz.de) und „Kaninchenzucht“ (www.kaninchenzucht.de) sowie den zahlreichen LV, KV, Clubs und Vereinen, die ein entsprechendes Banner auf ihre Homepage setzten, das auf diese Aktion hinwies, für ihre Unterstützung. Vom RKZ-Forum stammte das Aktions-Banner, das auf der Internet-Sonderseite und auch in den Internetportalen veröffentlicht wurde. Weiterhin wurden vom „RKZ-Forum“ Entwürfe, sowohl für die Kurzbeschreibungen der zur Wahl stehenden zehn Rassen, als auch für den Rassebericht der Siegerrasse, gefertigt. Ich bedanke mich sehr herzlich für diese hervorragende Unterstützung und Mitarbeit!
 

Zwergwidder, lohfarbig schwarz

Im Jahr 1987 wurden die Zwergwidder, lohfarbig schwarz als Neuzüchtung vom ZDK zugelassen. Es dauerte noch 10 weitere Jahre (bis 1997) bis die lohfarbigen Zwergwidder im Standard anerkannt wurden und jetzt sind sie Rasse des Jahres 2016. Ein Bericht von Christoph Schumacher.

Zurück