ZeitschriftE-Paper kleintiernewsSchnupperabo kleintiernews 3 Monate
25. Mai 2022 |
Tipps für Anfänger Kaninchenrassen Schaukalender

Vereinsschau des RKZV I50 Aurich u. Umgebung e.V. 2021

Der Rassekaninchenzuchtverein I 50 Aurich und Umgebung e.V. präsentierte am 13. und 14. November 2021 seine schönsten Kaninchen im Dorfgemeinschaftshaus „Coordohms Huus“ in Schirum.

Drei Preisrichter hatten am Mittwoch die Bewertung der 150 Rassekaninchen vorgenommen. Im Anschluss wurden die Meister ermittelt.

Ergebnisse Jugend: Jugendvereinsmeister Zuchtgemeinschaft Schoon (Hermelin Rotauge), Jugendvereinsvizemeister Fenja Saathoff (Zwergwidder thüringerfarbig).

Ergebnisse Senioren:
Zuchtgemeinschaft Behrends (Deutsche Riesenschecke schwarz-weiß), Ralf Adams (Thüringer), Alfred Oltmanns (Deutsche Riesen wildfarben), Georg Saathoff (Castor Rexe). Wanderpokal: Georg Saathoff (Castor Rexe). Jungtiermeister: Johann Djuren (Zwergschecken thüringerfarbig-weiß); Jungtiervizemeister: Hinrich Bruns (Deutsche Großsilber). Bester Rammler: Georg Saathoff (Castor Rexe, 97,5 Pkt.); beste Häsin: Alfred Oltmanns (Deutsche Riesen wildfarben, 97,5 Pkt.). Bestes Zeichnungstier: Zuchtgemeinschaft Behrends (Deutsche Riesenschecke schwarz-weiß; 97,5 Pkt.). Glückspokal: Johann Djuren (Rote Neuseeländer). Gold: Zuchtgemeinschaft Janssen (Englische Schecke schwarz-weiß, 97,0 Pkt.); Silber: Georg Saathoff (Castor Rexe, 97,0 Pkt.); Bronze: Ralf Adams (Thüringer, 97,0 Pkt.).

Der Besuch der Schau war nur für vollständig Geimpfte und Genesene möglich (2-G-Regelung). Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren waren von dieser Regelung ausgenommen. Die Mitglieder des RKZV I 50 bedanken sich bei allen Besuchern und Preisrichtern für das stets rücksichtsvolle Verhalten in Bezug auf die Corona-Verordnungen und freuen sich, dass viele Besucher den Weg zur Ausstellung gefunden haben.

Ein Vereinsmitglied des Rassekaninchenzuchtvereins I 50 Aurich u. Umgebung e.V. war im Zuchtjahr 2021 ganz besonders erfolgreich. Auf der 18. Riesenclub-Vergleichsschau am 30. Oktober 2021 in Mannheim stellte Alfred Oltmanns (Bild rechts) eine Kollektion seiner Rasse Deutsche Riesen wildfarben aus und konnte sich gegen seine Kontrahenten durchsetzen.

Hier zeigte er die höchste Sammlung der Schau mit 388,5 Punkten und präsentierte gleichzeitig das beste Tier der gesamten Schau. Hierbei handelt es sich um einen Rammler seiner Rasse, welcher mit 98,5 Punkten bewertet wurde. Einige Wochen zuvor präsentierte er seine Tiere bereits auf der 36. Riesenkaninchen-Clubschau in Hude und auch hier erreichte dieses Tier bereits eine vorzügliche Punktzahl von 98,0 Punkten. Dieses Tier hob sich aufgrund seines tollen Typs, einem sehr guten Fellhaar und imposanten Ohren von der Masse ab. Bereits seit vielen Jahren erreicht Alfred Oltmanns mit seiner Rasse vorzügliche Ergebnisse auf Vereins-, Kreis-, Landes- und Bundesebene und zählt damit deutschlandweit zu einem der herausragendsten Züchtern der Rasse Deutsche Riesen wildfarben.

Der Rassekaninchenzuchtverein I 50 Aurich und Umgebung e.V. gratuliert seinem Vereinskollegen für diese besondere Leistung.

Ralf Adams
Obmann für Öffentlichkeitsarbeit I 50 Aurich u. U.

Zurück