ZeitschriftE-Paper kleintiernewsSchnupperabo kleintiernews 3 Monate
deutschnederlandsenglish
21. Mai 2018 |
Tipps für Anfänger Kaninchenrassen Schaukalender

RKZV RN47 auf der 51. LV-Schau Rheinland-Nassau 2017

Der Rassekaninchenzuchtverein RN47 Niederfischbach beschickte die diesjährige 53. Landesverbandsschau der Rassekaninchenzüchter des Landesverbandes Rheinland-Nassau mit 30 Rassekaninchen aus 6 verschiedenen Rassen und Farbenschlägen, wovon alle 30 in die Wertung gelangten und zudem jedes dritte 97 Punkte und mehr erhielt. Die Ausstellung bildete den Abschluss des Zuchtjahres 2017 und war somit das letzte Highlight der Rassekaninchen aus dem Zuchtjahr 2017.

Die erfolgreichen Züchter des RN47 Niederfischbach in Thalhausen (v.l.): Günther Demmer, Erich Gasser, Samira Greb, Dieter Hopp, Michael Schmallenbach.


Im Januar 2016 fand die 51. LV-Schau ebenfalls hier statt und bescherte dem Verein die größten Erfolge der Vereinsgeschichte. Auch wenn die Zahl der ausgestellten Tiere durch den RN47 auf der LV-Schau geringfügig rückläufig war, gab es ausreichend Grund zur Freude für die Ausstellerinnen und Aussteller des RN47 Niederfischbach.

Den größten Coup landete die Jungzüchterin Samira Greb mit der Rasse Graue Wiener wildfarben. Sie zeigte eine beeindruckende Zuchtgruppe II mit 386,5 Punkten und insgesamt drei V-Tieren, stellte somit die beste Sammlung der Jugend der LV-Schau und machte vor allem Opa Reinhard Irle „stolz wie Oskar“.

Aber dies war nicht die einzige Sensation des Tages: Die drittbeste Sammlung der Ausstellung stellte Günther Demmer mit Rexkaninchen weiß (RA) und sagenhaften 388,0 Punkten und wurde zudem natürlich genau wie Samira Greb in der Jugend Landesmeister in seiner Rasse, sodass ihm seine Zuchttiere das schönste Geburtstagsgeschenk lieferten (die ZDRK-Plakette). Dem allerdings nicht genug. Erfolgsgeschichte Nummer drei gilt im Kreisverband Altenkirchen schon als Dauerbrenner und ist aus der Spitze der erfolgreichsten Züchter des RN47 Niederfischbach auf Landesebene kaum noch wegzudenken. Erich „Seriensieger“ Gasser wurde mal wieder (zum 8! Mal in Folge) Landesmeister mit der Rasse Satinkaninchen thüringerfarbig und freute sich über 387,0 Punkte. Außerdem stellte der reaktivierte „Jungzüchter“ und mittlerweile unter den Arrivierten Züchtern angekommene Michael Schmallenbach eine Zuchtgruppe Perlfeh zu Schau, wurde trotz großer Konkurrenz sofort mit 386,5 Punkten Landesmeister und ließ unter anderem unseren KV-Vorsitzenden Dieter Hopp mit 382,5 Punkten hinter sich. Dieser allerdings zeigte mit seiner Stammrasse, den Schwarzen Wieners eine zufriedenstellende Zuchtgruppe mit 385,5 Punkten und wurde natürlich auch Landesmeister.

Ein zusammenfassendes Fazit des LV-Schau Besuchs des RN47 Niederfischbach an dieser Stelle zeigt eine Bestätigung der züchterischen Leistungen unserer „alten Hasen“ und vorzeigbare Ergebnisse unseres aufstrebenden Nachwuchses.

Andreas Schmallenbach, Vorsitzender des RN47 Niederfischbach, freute sich mit seinen erfolgreichen Züchterinnen und Züchtern sowie  vor allem der Jungzüchterin Samira Greb und betonte nochmals, dass der RN47 Niederfischbach seine Tiere gerne nach Thalhausen schicke und wünschte allen erfolgreichen und auch in diesem Jahr weniger erfolgreichen Züchterinnen und Züchter des Vereins sowie der Nachbarvereine ein erfolgreiches und vor allem gesundes Zuchtjahr 2018 für Tier und Mensch.
 

Ralf Schmallenbach
Referent für Öffentlichkeitsarbeit RN47 Niederfischbach

Zurück