ZeitschriftE-Paper kleintiernewsSchnupperabo kleintiernews 3 Monate
10. Juli 2020 |
Tipps für Anfänger Kaninchenrassen Schaukalender

Pressemitteilung des I 16 Ihlow - Großefehn und Umgebung e.V.

Schwere Zeiten für Kaninchenzüchter

Das Corona Virus hat auch die Kaninchenzuchtvereine in den letzten Monaten fest im Griff gehabt. Monatsversammlungen mussten ausfallen und auch die ersten Kaninchenschauen wurden bereits abgesagt. Dabei sind wichtige Impftermine nicht aufschiebbar.

Den Myxomatose (Kaninchenpest) und RHD auch als Chinaseuche bekannt lassen sich nicht von Corona aufhalten. Das ist einer der größten Herausforderungen die Vereine in den nächsten Jahren abzuleisten hätten, Krankheiten nehmen immer mehr zu, und es gibt immer neue Varianten die den Tierhaltern insgesamt Probleme bereiten. Gerade bei den Kaninchen gibt es seid ein Paar Jahren den neuen Erreger RHDV-2 (Rabbit Haemorrhagic Disease) der in seiner Form deutlich aggressiver Auftritt.

Es sind schon die ersten Fälle in der Region mit der Variante RHDV-2 wieder aufgetreten und daher raten wir den Kaninchenbesitzern dringlichst ihre Tiere dagegen Impfen zu lassen. Der Krankheitsverlauf endet immer tödlich. Leider sind die Kosten solch einer Impfung deutlich teurer wie bisher für die gängigen Varianten.

Daher wäre es immer ratsam sich zu Impfgemeinschaften zusammen zu finden um eine gemeinsame Impfung der Tiere durchführen zu lassen. Das spiegelt sich auch deutlich im Preis wieder. Bei Fragen stehen wir Ihnen als Verein gerne zur Seite. Unter Tel. 049281606 oder Mail: andreas.hippen1@ewetel.net.

Andreas Hippen

Zurück