ZeitschriftE-Paper kleintiernewsSchnupperabo kleintiernews 3 Monate
7. Dezember 2021 |
Tipps für Anfänger Kaninchenrassen Schaukalender

Lokalschau H471 Mottgers 2021

Am Wochenende des 23.-24. Oktober war es mal wieder soweit beim Kaninchenzuchtverein H471 Mottgers: Die alljährliche Lokalschau stand an.
Bedingt durch Corona fand keine Ausstellung statt, sodass bereits am Donnerstag alles für die freitags anstehende Tischbewertung vorbereitet werden konnte. Am Freitag nahm dann Preisrichter Paul Atzert insgesamt 60 Tiere aus 9 Rassen unter die Lupe und bewertete die Tiere nach Typ und Körperform, Gewicht, Fell, Kopf und Ohren, Deckfarbe, Unterfarbe, sowie dem Pflegezustand.

Die 7 Züchter (4 Senioren und 3 Jugendliche) erwarteten mit Spannung das Ergebnis Ihrer Zuchterfolge.

Der beste Rammler kommt aus dem Stall von Ingrid Schnarr (Kleinschecken s/w) mit 96,5 Punkten, die auch die beste Zuchtgruppe mit 385,5 Punkten stelle. Die Beste Häsin (Dalmatiner Rexe s/w) mit ebenfalls 96,5 Punkten hatte Hans Grau im Stall. Den 1. Vereinsmeister stellte Jürgen Alt mit der Rasse blaugraue Wiener (478 Punkte).

Bei der Jugend punktet Jan Harnischfeger, dessen Häsin (Graue Wiener dunkelgrau) mit 96,5 Punkten exakt gleich gewertet wurde, wie der beste Rammler (Loh schwarz) der (Jugend-) Zuchtgemeinschaft Nils uns Jannis Dehler.

Für die Jugend wurden auch die Vereinsmeister ausgespielt. Hier belegte die Zuchtgemeinschaft Dehler den ersten Platz mit 480,5 Punkten (5 Tiere Loh schwarz). Der verdiente, zweite Vereinsmeister ist Jan Harnischfeger, der mit 479 Punkten (5 Tiere Graue Wiener dunkelgrau) nur knapp hinter dem ersten Platz rangierte. Harnischfeger sicherte sich auch den 3. Vereinsmeister für die beste Zuchtgruppe der Jugend, die 384,5 Punkte erreichte.



Sieglinde Manns (Vorsitzende), Jan Harnischfeger, Jürgen Alt, Hans Grau (sitzend), Nils und Jannis Dehler, Ingrid Schnarr, Robert Hainbuch und Holger Müller.


Da dieses Jahr leider kein Oktoberfest stattfinden konnte, gab es einen Züchterabend, der mit Fassbier, Haxen und Rindswürsten gefeiert wurde. Hier konnten die Pokale in Empfang genommen werden und auch die Pokalverleihung von 2020 konnte endlich vollzogen werden.
Ingrid Schnarr sicherte sich den 1. Vereinsmeister mit 473 Punkten (Kleinschecken Havanna weiß). Der Beste Rammler (96,5 Punkte (Havanna) hatte Robert Hainbuch; die Beste Häsin (97 Punkte Kleinsilber schwarz) konnte Holger Müller ausstellen.

Bei der Jugend war es die Zuchtgemeinschaft Dehler, die mit 478 Punkten (Loh Schwarz) den ersten Vereinsmeister stellten. Nur knapp dahinter rangierte Tom Kinkal mit seinen Gelben Rexen und 479,5 Punkten als 2. Vereinsmeister. Dafür konnte er den Besten Rammler der Jugend (Gelbe Rexe) mit 96 Punkten präsentieren. Die beste Häsin (Loh Schwarz) kam wiederum von der Zuchtgemeinschaft Dehler mit 96,5 Punkten.

Beim gemütlichen Zusammensein, wurden noch folgende Ehrungen ausgesprochen:

Von Kreisverband erhielt Ilona Katzer die silberne Ehrennadel für hervorragende. Leistungen. Vom Landesverband wurden ausgezeichnet: Silberne Ehrennadel für Harald Löffert (15 Jahre ununterbrochene Vorstandstätigkeit), Ottmar Eibel, Jörg Hainbuch und Holger Zimmerling (alle für 25 Jahre Mitgliedschaft). Die Goldene Ehrennadel des Landesverbands erhielt Torsten Stang für 40 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft.

 

 

Alexander Dietz
(Pressewart H471)


 

Zurück