ZeitschriftE-Paper kleintiernewsSchnupperabo kleintiernews 3 Monate
deutschnederlandsenglish
16. Dezember 2018 |
Tipps für Anfänger Kaninchenrassen Schaukalender

Klein-Rexe - Rasse mit Zukunft?

Vor vier Jahren bekam ich bei einem Züchterbesuch beim ehemaligen Kaninchenexperten in der Schweiz, Walter Baumgartner, erstmals Klein-Rexe dalmatinerfarbig schwarz-weiß zu sehen.

Zuerst dachte ich, dass es sich bei diesen Tieren um späte Würfe der Dalmatiner Rexe von Walter Baumgartner handeln würde. Darauf angesprochen, erklärte mir Walter, dass es sich bei diesen Tieren um die in der Schweiz neu zugelassenen Klein-Rexe, die aus den USA importiert wurden, handeln würde.
Er zeigte sich dabei so begeistert von diesem neuen Rassenschlag, so dass ich mich vom ihm genauer informieren ließ.
Seine Beweggründe, auf Klein-Rexe anstelle seiner Dalmatiner-Rexe umzusteigen waren zum einen die geringeren Anforderungen an die zu diesem Zeitpunkt in der Schweiz schon geltenden vorgeschriebenen Stallgrößen sowie die seiner Meinung nach, sehr auffällige Frohwüchsigkeit und Robustheit dieser neuen Rasse.

 
Klein-Rex, dalmatiner schwarz-weiß, Althäsin mit Jungtier, Züchter Lothar Hess.
 
  Klein-Rex, dalmatiner schwarz-weiß, Jungtier von Januar 2015, Züchter Lothar Hess.
 
Klein-Rex, dalmatiner schwarz-weiß, Wurfgeschwister, Züchter Lothar Hess.   Klein-Rex, dalmatiner schwarz-weiß, Jungrammler von Januar 2015, Züchter Lothar Hess.

Auch das Handling mit den Tieren mit einem Höchstgewicht von 2,5 kg stelle für ihn mit zunehmenden Alter gegenüber den „Normal-Rexen“ mit Höchstgewichten bis zu 4,5 kg eine erhebliche Erleichterung dar.
Damit verbunden sei auch eine durchschnittliche Wurfstärke von 5- 7 Tieren, womit im Gegensatz zu den Zwerg-Rex-Rassen ein besserer Ertrag beim Schlachten der Tiere gegeben wäre.

Bei diesem Besuch vereinbarten wir dann, dass Walter Baumgartner mit ein paar Züchtern aus der Schweiz bei uns auf der Lokalschau in Meßkirch diese, in der Schweiz bereits anerkannten neuen Rasse, im Rahmen einer Werbepräsentation vorstellen würde. Nach einem kleinem Anfang mit ca. 15 vorgestellten Tieren auf der Lokalschau im Jahre 2012, vornehmlich aus der Zucht von Walter Baumgartner und Johanna Zimmermann, stellten bereits 2013 zahlreiche Züchter aus der Schweiz eine ganze Palette an Farbenschlägen vor. Dieses waren Mathias Giger und Andreas Sali mit Klein-Rexe chin, Markus Oberhofer mit Klein-Rexe blau, Friederike Giger mit Klein-Rexe weiß, Diego Giger, Johanna Zimmermann und Walter Baumgartner mit Klein-Rexe dalmatiner schwarz-weiß sowie Andreas Sali mit Klein-Rexe dalmatiner blau-weiß und Klein-Rexe gelb und Johanna Zimmermann mit Klein-Rexe havanna.

Bei dieser Werbeschau wurden auch zwischen den Ausstellern aus der Schweiz und deutschen Züchtern erste Kontakte geschlossen und ein Teil der Tiere wechselte den Besitzer.

Klein-Rex, castor, Wurfgeschwister, 13 Wochen alt, Züchter: Egon Müller

Auf der Lokalschau 2014 konnten wir unter der Regie von Johanna Zimmermann erneut in einer Werbeschau den Besuchern Tiere dieser neuen Rasse vorstellen. Neu dabei waren nun noch Alois Erni mit Klein-Rexen dalmatiner schwarz-weiß sowie Andrea Graber mit Klein-Rexeen dalmatiner schwarz-weiß und dalmatiner dreifarbig. Bei Andrea Graber handelt es sich um eine Züchterin, die beruflich längere Zeit in den USA tätig war und auf Reisen erste Bekanntschaften mit amerikanischen Kaninchenzüchtern aufnahm. Sie war dabei, als vor 23 Jahren auf der National Convention (nationale Kaninchenausstellung) in Columbus (Bundesstaat Ohio) die Klein-Rexe oder Mini-Rexe, wie sie in den USA genannt werden, zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wurden. Die Mini-Rexe gibt es in den USA zwischenzeitlich in vielen Farbenschlägen und sie gehören zu den beliebtesten Rassen. Andrea Graber hat mitgeholfen, die Zucht in der Schweiz aufzubauen. Mit Züchtern, die teilweise Anfahrtswege von über 400 km zu uns hatten, zeigte sich, dass auch in Deutschland Interesse an dieser neuen Kaninchenrasse besteht. Auch konnten wir den Besuchern bei dieser Schau erstmals Tiere von unseren eigenen Züchtern Lothar Hess und Egon Müller, mit dem Farbenschlag Klein-Rexe Dalmatiner schwarz-weiß präsentieren.
Zwischenzeitlich haben nun Lothar Hess, Egon Müller und Jürgen Braun aus dem KV Konstanz zusammen mit Hubert Müller aus Böblingen Anträge auf Zulassung der Rassen Klein-Rexe dalmatinerfarbig, Klein-Rexe schwarz sowie Klein-Rexe castor beim ZDRK eingereicht. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Hubert Müller, der dafür die Musterbeschreibungen erstellte.

Die eingangs von Walter Baumgartner geschilderten Vorzüge dieser neuen Rasse werden nun im 2. Zuchtjahr von den beiden Züchtern Egon Müller und Lothar Hess in vollem Umfang bestätigt. Es gibt nahezu keine Ausfälle bei der Jungtieraufzucht, die Wurfstärken liegen zwischen 5 und 7 Jungtieren, die Tiere sind vital und haben ein angenehmes Verhalten im Stall und die Schlachtreife ist ab fünf bis sechs Monaten erreicht. Ein weiterer Grund wird von Lothar Hess, der momentan noch Dalmatiner-Rexe schwarz-weiß züchtet, als Alternative in Hinblick auf den Tierschutz mit den erhöhten Anforderungen an die Buchtengrößen gesehen.
Beide Züchter sind deshalb der Auffassung, dass sich die Frage nach der Zukunft dieser Rasse erübrigt. Dies zeigt sich auch auf der rasch zunehmenden Zahl der Züchter in der Schweiz, auf deren Clubschauen mit 250 Tieren, dieser Trend eindrucksvoll bestätigt wird.

Aufgrund der positiven Erfahrungen mit der neuen Rasse durch unsere eigenen Züchter, wie auch auf unseren Schauen, bieten wir nun bei unserer nächsten Schau in Meßkirch (Kreiskaninchenschau mit Lokalschau Geflügel) am 07. und 08.11.2015, in der Stadthalle in 88605 Meßkirch an, dass Aussteller von Klein-Rexe-Rassen kostenfrei ihre Tiere in einer Werbeschau vorstellen können. Aussteller aus Österreich und der Schweiz sind ebenfalls eingeladen ihre Tiere kostenfrei auszustellen. Tiere der ausländischen Aussteller können auf Wunsch gemäß Europastandard bewertet werden. Ziel dieser Aktion soll sein, daß interessierte Züchter mit den bereits vorhandenen Züchtern in Kontakt kommen, bzw. Tiere gekauft oder getauscht werden können.

Gerne können auch Kaninchen aus den anderen zugelassen Rassen und Farbenschlägen im ZDRK gemeldet werden, die dann regulär in der Bewertung geführt werden.
Informationen zu dieser Schau können beim Vorsitzenden, Bernhard Fuchs, Haldenweg 7, 72505 Krauchenwies, Telefon 07576 2462, E-Mail: be.fuchs@gmx.de angefordert werden.

Bernhard Fuchs
 

Weitere interessante Artikel:

» 24. Rexschau der ADRC in Biberach 2012

Zurück