ZeitschriftE-Paper kleintiernewsSchnupperabo kleintiernews 3 Monate
deutschnederlandsenglish
13. Dezember 2017 |
Tipps für Anfänger Kaninchenrassen Schaukalender

64. LV Schau Rheinland 2017

Mit insgesamt 2434 Tieren in 576 Zuchtgruppen erscheint die Meldezahl etwas niedrig, bedenkt man aber, dass auf der Bundesschau in Leipzig fast 900 Rassevertreter aus dem Rheinland an den Start gehen, ist diese Zahl dann doch zufriedenstellend. Mit 129 Tieren sind die Blauen Wiener stärkste Rasse, gefolgt von Hasenkaninchen, rotbraun mit 90 und Hellen Großsilbern mit 84 gemeldeten Kaninchen. 37 gemeldete Neuzüchtungen beleben das Bild der Ausstellung, bei der 60 Rassen in 83 Farbenschlägen zu sehen sind. Über 50 % der gemeldeten Tiere stehen zum Verkauf. Die Ausstellung ist geöffnet am Samstag 2.12.2017 ab 7.00 Uhr und Sonntag 3.12.2017 von 9.00 bis 15.00 Uhr. Die offizielle Eröffnungsfeier ist am 2.12. um 10.30 Uhr.

Tue Gutes und rede darüber!

Unter diesem Motto startet der LV Rheinland ein neues Projekt, welches zwei Dinge vereinen soll: Zum Ersten soll der Erlös dieser Versteigerung einer Einrichtung gespendet werden, die hilfsbedürftige Menschen unterstützt und zum Zweiten soll dieses Projekt dazu genutzt werden, die Rassekaninchenzucht in den verschiedensten Regionen des Rheinlandes mit Hilfe von lokalen Berichterstattungen vorzustellen. Die Versteigerung von „Elite Tieren“ ist im Landesverband Rheinland nichts Neues. Sicherlich werden sich noch viele Züchter an die Versteigerung von Spitzentieren anlässlich der Bundeskaninchenschau 1999 in Essen erinnern, deren Erlös der „Hannelore Kohl Stiftung“ zur Verfügung gestellt und mit der Scheckübergabe an Frau Kohl persönlich öffentlichkeitswirksam genutzt werden konnte.

 

Wer auf der Landesschau unter den verkäuflich gemeldeten Tieren nichts Passendes für seine Zucht finden sollte, der hat am 2. Dezember um 12.00 Uhr, nach der Eröffnungsfeier, bei der Top Genetik Versteigerung noch die Chance, ein Spitzentier von erfolgreichen Rheinischen Züchtern zu ersteigern und gleichzeitig den ehrenamtlich geführten Stadtjugendring Rheinberg zu unterstützen. Männer und Frauen kümmern sich hier um Kinder und Jugendliche aus sozial sehr schwierigen Verhältnissen und helfen ihnen, einen lebenswerten Platz in unserer Gesellschaft zu finden. Zur Versteigerung kommen 24 ausgesuchte Rassevertreter von sehr erfolgreichen Züchtern, die von Vereins- bis Europaschauen mit Spitzenergebnissen Meisterschaften und Champions- bzw. Siegertitel gewonnen haben. Viele Tiere werden erst nach der Bewertung auf der Landesschau von den Züchtern benannt, damit aktuell hoch bewertete Kaninchen für die Auktion gespendet werden. Auch noch „ziemlich neue Rassen“ z.B. Genter Bartkaninchen oder Blaue Holicer sind für die Auktion gemeldet. Auf der Homepage des Landesverbandes www.kaninchen-rheinland.de/ sind bereits die Züchter mit den Rassen veröffentlicht, die an der Versteigerung teilnehmen. Die Daten werden laufend ergänzt und spätestens am Freitag vor der Versteigerung werden alle Kaninchen mit den Bewertungen dort aktuell zu sehen sein.

Einige Top Tiere stehen bereits fest. So spendet Egon Göbel aus Müllenbach einen Alaska Rammler, der mit 98,0 P. (19,5 in Körperform) bewertet ist. Der LV Vorsitzende Hubert Bürling, Eiserfey stellt eine Groß Chin Häsin zur Verfügung, die 2 x mit 97,0 P. (2 x 19,5 in Körperform) bewertet wurde, bestes Tier der Chin Club Schau Rheinland war und in der Kreismeister Sammlung mit 387,0 P. stand. Peter Thönnißen, Geilenkirchen stellte bei der 63. LV Schau die höchstbewertete ZG mit 388,5 P. und spendet einen 1,0 Graue Wiener, der mit 96,5 P. bewertet ist. Die Zgm. Beckers, Korschenbroich ist mit einem Rammler der Rasse Satin, elfenbein RA vertreten, der 3 x exakt dieselbe Bewertung mit 97,0 P. erhalten hat. Bei den Thüringer Kaninchen steht ein Rammler von Dietmar Michel mit 97,0 P. und eine Häsin von Hans Günter Schneider mit 96,5 P. in der Versteigerung. Manfred Kaulich, Mechernich spendet einen Rammler Blaue Holicer mit 96,5 P. bewertet, der in einer ZG mit 386,0 P. ausgestellt war. Sicherlich wird der Klassen Sieger Loh schwarz von der BRS Erfurt, gespendet von Christoph Schumacher, Langerwehe und 2 x mit 97,0 P. (1x19,5 in Pos. 2) bewertet die Blicke der Züchter ebenso auf sich ziehen wie der Bundes Sieger, 97,0 P. der BRS in Erfurt von Herbert Elbers, Alpen der Rasse Zwergwidder weiß RA. Dieser Rammler erhielt auf der LV Schau Rheinland ebenfalls 97,0 P. und er stammt aus der Linie, aus der auch der Europa Champion von Metz 98,0 P. stammt. Ein weiteres Spitzentier stammt aus der Zwergwidder, schwarz Zucht von Karl Heinz Schulz in Erkelenz. Dieser zuchterprobte und mit 97,5 P. bewertete Rammler hat bereits zahlreiche „vorzügliche“ Nachkommen hervorgebracht und seine gute Vererbung unter Beweis gestellt. Nachkommen dieses Rammlers werden auf der LV Schau ebenfalls zu sehen sein. Es erwartet die Besucher in Rheinberg also eine hochinteressante Landesverbandsschau und wer etwas Besonderes sucht, der hat bei der Versteigerung die Möglichkeit, seine Zucht mit einem Spitzentier zu ergänzen.

 

Zfr. Elbers mit seinem Landessieger der LV
 Schau 2016, seinem Sieger der Club 
 Vergleichsschau 2015,
seinem Bundessieger
 der Bundes Rammlerschau 2017 in Erfurt und
 seinem Europa Champion der
Europaschau
 2015 in Metz.

 Bundes-Sieger, Zwergwidder weiß RA, 97,0 P, Zfr. Elbers
 
 
 
 
 

 Walter Willems und Werner Winkens (v.l.)
 stellen für die Versteigerung ein Kaninchen

 Kleinschecken s/w bzw. Engl. Schecken s/w
 zur Verfügung. Im Bild, neben den beiden
 genannten Züchtern
das höchstbewertete Tier
 der LV Clubschau 2016 Engl. Schecken von
 Werner Winkens, 98,0 P.

 Dieser 1,0 Blaue Holicer, als Jungtier bereits
 mit sehr gut in allen Positionen 8/7 bewertet,
 wird von Manfred Kaulich
für die
 Versteigerung zur Verfügung gestellt.
 
 
 

Ansprechpartner für alle Fragen zur Versteigerung sind der stellv. LV Vorsitzende Erwin Janas, Tel. 02405/87844 oder Manfred Kaulich, Tel. 02484/1341

Hubert Bürling
LV Vorsitzender
 

Zurück