ZeitschriftE-Paper kleintiernewsSchnupperabo kleintiernews 3 Monate
deutschnederlandsenglish
19. Dezember 2018 |
Tipps für Anfänger Kaninchenrassen Schaukalender

Kanin-Hop Statistiken 2014

In den vergangenen Monaten wurde in den 20 Landesverbänden des ZDRK eine Umfrage gemacht um die Anzahl der Kanin-Hop-Gruppen und Kanin-Hopper zu ermitteln. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Personen bedanken, die mir die Daten zugearbeitet haben.
 

Nun liegen erstmals die Zahlen aller LVs vor und zeigen deutlich die Entwicklung von Kanin-Hop im ZDRK. Zurzeit sind im ZDRK 81 Kanin-Hop-Gruppen mit 711 Mitgliedern registriert. Auch sind 228 Schiedsrichter für Kanin-Hop registriert. Hierbei zeigen sich recht deutlich Unterschiede zwischen den einzelnen Landesverbänden. In zahlreichen Landesverbänden kann man schon von einem flächendeckenden Netz an Kanin-Hop-Gruppen sprechen, wogegen in anderen Landesverbänden Kanin-Hop noch Seltenheitswert hat. Nur ein einziger Landesverband hat noch keine Kanin-Hop-Gruppe.

Entwicklung von Kanin-Hop in den LVs

Hätte man mich vor dieser Statistik gefragt, welche Landesverbände die meisten Kanin-Hopper haben, wäre ich von einem deutlichen Süd-Nord-Gefälle ausgegangen. Es war wohl nicht für mich überraschend nun diese Zahlen zu ermitteln. Mit Abstand die meisten Kanin-Hopper (124) und Gruppen(14) sind zurzeit im Landesverband Westfalen zu finden. An zweiter Stelle ist der Landesverband Weser-Ems mit 89 Kanin-Hopper und 9 Gruppen. Erst auf dem dritten und vierten Platz sind süddeutsche Landesverbände zu finden. Württemberg-Hohenzollern hat 86 Kanin-Hopper in 9 Gruppen und Baden 80 Kanin-Hopper in 7 Gruppen gemeldet. Überraschend waren für mich die sehr positiven Zahlen anderer Landesverbände die man gar nicht so auf der Rechnung hatte.

Die größte Kanin-Hop-Gruppe im ZDRK ist die des U102 Ahrensbök mit 28 Kanin-Hoppern. Den zweiten Platz teilen sich die Gruppen des SR26 Wahlschied und des C52 Forst, jeweils mit 24 Kanin-Hoppern. Schaut man sich die Schiedsrichterzahlen in der Tabelle ein wenig genauer an, wird man sich die Fragen stellen ob die Verhältnisse in den einzelnen LVs in einem guten Verhältnis stehen! Es ist schon sinnvoll anfangs genügend Schiedsrichter auszubilden, die dann auch am Aufbau einzelner Kanin-Hop-Gruppen arbeiten. Ich halte ein Verhältnis von ca. 2 Schiedsrichtern je Kanin-Hop-Gruppe schon für sinnvoll. So sollte man sich in einzelnen Landesverbänden Gedanken machen, ob man nicht noch ein paar Schiedsrichter mehr ausbilden sollte, bevor Turniere nicht stattfinden können oder Schiedsrichter von weiter weg verpflichtet werden müssen.

LV
 
Anzahl Gruppen

Schiedrichter
 

Anzahl Kanin-Hopper
Baden 7 23 80
Bayern 9 12 53
Berlin 1 1 2
Bremen 2 7 16
Hamburg 1 1 12
Hannover 5 21 52
Hessen Nassau 3 8 21
Kurhessen 7 6 25
Mecklenburg-Vorpommern 1 1 2
Rheinland 1 4 12
Rheinland-Nassau 0 12 0
Rheinland-Pfalz 3 6 50
Saar 1 8 24
Sachsen 4 30 22
Sachsen Anhalt 1 11 12
Schleswig-Holstein 2 12 30
Thüringen 2 2 12
Weser-Ems 9 15 89
Westfalen 14 29 124
Württemberg HZ 9 19 86
       
Gesamt: 81 228 711

 
Ich Rahmen der Ermittlung der Daten kam es zu vielen Gesprächen mit den Ansprechpartnern der einzelnen Landesverbände. Auch hier zeigte sich ein deutliches Interesse Kanin-Hop weiter auszubauen. Man macht sich viele Gedanken, wie man Kanin-Hop etablieren und ausbauen kann. Schaut man sich die Entwicklung an, komme ich zu dem Schluss, dass wenn erst einmal ein Anfang gemacht ist, sich oft weitere Kanin-Hop-Gruppen bilden. Auf vielen Landesverbandsschauen werden bereits in dieser Ausstellungssaison Kanin-Hop-Turniere oder –Vorführungen gezeigt.

Gerne würde ich eine Liste aller Kanin-Hop-Gruppen im ZDRK veröffentlichen, allerdings haben einzelne Gruppenleiter den Wunsch geäußert ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur zur internen Nutzung freigegeben. Aus diesem Grund veröffentlichen wir hier nur die Ansprechpartner in den einzelnen Landesverbänden:
  

Ansprechpartner Adresse Tel Handy Mail
Baden        
Jürgen Gläser
 
Wannenweg 3,
75015 Bretten
0174/ 2496550  
Bayern        
Josef Steinack
 
Ziegelwende 32,
97256 Geroldshausen
09366/ 990199 0171/ 6245642
Berlin        
Karl Heinz Heitz
 
Biedermannweg 15,
14052 Berlin
030/ 30207056  
Bremen        
Gerrit Meyer
 
Colshornstr. 80,
28307 Bremen
0421/ 6994363  
Hamburg        
Axel Förster
 
Auf dem Ast 20,
21224 Rosengarten
04108/ 1829  
Hannover        
Bernd Fellenberg
 
Am Meierkamp 13,
38359 Salzgitter
05341/
2256008
0160/ 1292327
Hessen Nassau        
Beate Kraft
 
Auf der Herrenwiese 12,
63654 Bündingen
06041/ 8817 0160/ 97752964
Kurhessen        
Reinhold Opfermann Birkenweg 4,
34327 Körle
05665/ 4785  
Mecklenburg-Vorpommern        
Peter Kalugin
 
Strasse der Einheit 1,
19217 Schlagresdorf
038875/ 20201  
Rheinland        
Theresa Pütz
 
Am Rönsberghof 8,
47139 Duisburg
0203/ 5784936 0173/ 7988841
Rheinland-Nassau        
Jürgen Bartz
 
Siegfriedstr. 22,
56729 Ettringen
02651/ 76895  
Rheinland-Pfalz        
Walter Hennemann Hindenbuergstr. 14,
55278 Mommenheim
06138/ 1540  
Saar        
Klaus-Peter Jaeger Balduinstraße 2,
55450 Freudenburg
06582/ 7608  
Sachsen        
Anett Hoffmann
 

Gärtitzer Weg 6,
04720 Döbeln

03431/ 570612 0151/ 57604273
Sachsen Anhalt        
Jochen Pförtsch
 
Wittenbergstr. 1,
06901 Kemberg
034921/ 21103 0178/ 8387939
Schleswig-Holstein        
Wilfried Friedrich
 
Kuhlworth 7,
25436 Neuendeich
04122/ 460770  
Thüringen        
Dr. Michael Zürch
 
Auf der Höhe 5,
07751 Jena
  0174/ 4537733
Weser-Ems        
Anja Abel
 
Uhlhorner Str. 21,
27801 Brettorf
04432/ 304  
Westfalen        
Kai Sander
 
Bielefelder Str. 170,
32657 Lermgo
05261/ 960255 0172/ 6445492
Württemberg HZ        
Gerhard Bayha
 
Enzstr. 15
 
07147/ 7501  

Wenn jemand eine eigene Kanin-Hop-Gruppe aufbauen möchte, wird ihm der entsprechende Ansprechpartner der Landesverbände bestimmt gerne helfen. Natürlich kann man sich auch gerne an mich wenden! Viele Kanin-Hop-Gruppen haben sich selber in dieser Datenbank eingetragen: baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl

In Zukunft sollten wir versuchen jährlich die Mitgliederentwicklung abfragen, um die hoffentlich weitere positive Entwicklung von Kanin-Hop auswerten zu können. Neben verschiedenen anderen Projekten um Kanin-Hop wäre es mein Wunsch im kommenden Jahr eine Statistik über Kanin-Hop Turniere zu schaffen. Es wäre wohl sehr interessant, wie viele Turniere es mit welchen Wettbewerbsarten und wie vielen Teilnehmern jedes Jahr stattfinden.

Zurück