ZeitschriftE-Paper kleintiernewsSchnupperabo kleintiernews 3 Monate
deutschnederlandsenglish
11. Dezember 2018 |
Tipps für Anfänger Kaninchenrassen Schaukalender

Jungtierschau des KZV H471 Mottgers 2018

Bester Rammler kommt aus Schwarzenfels

Während der Preisverleihung zur Jungtierschau des Kaninchenzuchtvereins H471 Mottgers, betonte die erste Vorsitzende Sieglinde Manns die Wichtigkeit dieser Ausstellung für die Züchter. Hier werden die Jungtiere erstmals bewertet und oftmals werde hier bei den Züchtern die Entscheidung gefällt, ob sie mit Ihren Tieren auf weiteren Schauen ausstellen. Dies können Kreis-, Landes-, Bundes- oder die Europaschau sein.
 
9 Züchter (6 Senioren und 3 Jugendliche) stellten insgesamt 80 Tiere aus 9 Rassen zur Schau. Bewertet wurden die Tiere nach Typ und Körperform, Gewicht, Fell, Kopf und Ohren, Deckfarbe, Unterfarbe, sowie der Pflegezustand.
 

Freude zeigten die Sieger der Jungtierschau des H471 Mottgers. Vlnr: Hans Grau, Carsten Dehler, Richard Schnarr, Jochen Fröhlich (in Vertretung von Anna-Lena Fröhlich) und Sieglinde Manns (1. Vorsitzende)

 

 

 
Die beste Sammlung bei den Senioren stellte Hans Grau aus, der auf mittlerweile 53 Jahre Erfahrung in der Rassekaninchenzucht zurückgreifen kann. Seine schwarz-weiße Dalmatiner-Rex-Kaninchen-Sammlung erzielte 32/23 Punkte. Der beste Rammler kommt aus dem Stall von Richard Schnarr. Der stattliche Rheinische Schecke wurde in allen Punkten mit sehr gut bewertet und erhielt folgerichtig die Höchstnote 8/7. Bei den Roten Neuseeländern, die Carsten Dehler ausstellte fand sich auch die beste Häsin, die mit 8/6 Punkten bewertet wurde.
 
Bei der Jugend stelle Anna-Lena Fröhlich die beste Sammlung mit Hellen Großsilber aus, die 32/19 Punkte erhielten.
 
Bei den Rheinischen Schecken und den Kleinschecken wurden auch erstmals homozygote Tiere ausgestellt.

Alexander Dietz
(Pressewart H471)

 

 

 

 

Zurück