ZeitschriftE-Paper kleintiernewsSchnupperabo kleintiernews 3 Monate
19. September 2019 |
Tipps für Anfänger Kaninchenrassen Schaukalender

Jahreshauptversammlung LV Bayern 2015

Umrahmt vom Wahlausschuss (Bernd Polster, Markus Fischer, Josef Steinack) stellten sich der wiedergewählte 1. LV-Vors. Erwin Leowsky und die von der JHV in ihren Ämtern bestätigten Renate Zeiler (LV-H&K-Gruppen) und Manfred Weiß (Vors. des BPV) dem Fotografen.

Erwin Leowsky als erster Vorsitzender bestätigt

kn. Die Landesverbandstagung 2015 fand vom 1. bis 3 Mai im Mittelfränkischen Eckental statt. Ausrichter war der Bezirksverband Mittelfranken unter der Regie des 1. Vorsitzenden Markus Fischer.

Am Freitag trafen sich die Mitglieder des Vorstandes zur Vorstandssitzung. Die Sitzungen weiterer Abteilungen fanden am Samstag im Landgasthof „Weißer Löwe“ statt.

Unter der Leitung des Obmanns für Schulung, Tierschutz und Zuchtwarte, Markus Eber ging es in der Runde der Zucht- und Schulungswarte um die aktuellen Standardänderungen und Neuzüchtungen. Außerdem stand das Thema „Sachkundenachweis“ auf der Tagesordnung, was entsprechend diskutiert wurde.
 
Der Obmann für Herdbuch, Anton Bach gab den Teilnehmern in seinem Vortrag einen guten Einblick in die Leistungszucht. Weiterhin wurden unter dem Punkt „Verschiedenes“ noch einmal die Kaninchenrassen aufgezeigt, die als bedrohte alte Haustierrassen geführt werden und auf der nächsten Bundesschau auch wieder ohne Tierzahlbegrenzung ausgestellt werden dürfen. Ein wichtiger weiterer Punktwa das aktuelle Thema RHD V2. Vom Impfstoffhersteller IDT gäbe es noch keinen speziellen Impfstoff, jedoch biete der bisher zugelassene Impfstoff gegen RHD bei zweimaliger Impfung einen sehr hohen Infektionsschutz.


 
Parallel fand eine Schulung zur neuen Software für die Mitgliederverwaltung statt.

Ebenfalls am Samstagnachmittag tagten die Handarbeits- und Kreativgruppen unter der Leitung von Renate Zeiler. Leider mussten die HuK-Gruppen einen deutlichen Mitgliederrückgang verzeichnen. Erfreulich waren jedoch die 75 Nr. Exponate auf der Bayernschau sowie 520 augestellte Nummern auf den Lokal- und Kreisschauen.
Im vergangenen Jahr wurden laut Meldung 740 Felle und 220gr. Angorawolle sowie 91 kg Kaninchenfleisch verarbeitet. Insgesamt wurden in den Gruppen 198 Basteltage abgehalten.

Am Abend gab es in der nahe gelegenen Mehrzweckhalle einen schönen Züchterabend. Bei einem deftigen Essen mit Spanferkel vom Grill und Klößen, Musik und vielen Gesprächen konnte bis in die Nacht hinein gefeiert und gefachsimpelt werden. Regen Zulauf hatten wir auch an unserem Infostand von kleintiernews. Hier standen wir den Züchtern Rede und Antwort bzgl. unserer neuen Fachzeitschrift.

Am Sonntag fand dann ebenfalls in der Mehrzweckhalle in Eckental die Jahreshauptversammlung des Verbandes Bayerischer Rasse-Kaninchenzüchter statt. Die Begrüßung der Delegierten, Gäste und Züchter erfolgte durch den Vorsitzenden des gastgebenden Bezirksverbandes Mittelfranken, Markus Fischer und den 1. Vorsitzenden des Verbandes, Erwin Leowsky.

Die Jahresberichte des Vorstandes wurden in gewohnter Manier zügig vorgetragen. Erwin Leowsky gab einen Rückblick auf das vergangene Jahr.

Ein Highlights waren unter anderem die Landesclubschau in Dettelbach, die Landesjugend-Jungtierschau in Cadolzburg und die Bayernschau in Straubing. Mit über 8000 gemeldeten Tieren auf der Bayernschau wurde wieder ein beachtliches Meldeergebnis erreicht. Die Bewertung fand an zwei Tagen statt, und es mussten zudem noch Preisrichter aus den Nachbarländern verpflichtet werden. Da die Schau kurz vor Weihnachten stattfand, war es eine Herausforderung, genügend Helfer für den Auf- und Abbau zu finden. Zuchtfreund Leowsky machte noch einmal deutlich, dass die Funktionen nur im Hobby ausgeübt werden und es sollten nicht immer gleich Feindbilder aufgebaut werden, wenn einer mal einer anderen Meinung ist. Zum Abschluss seines Berichtes dankte er den Funktionären und Mitgliedern des Landesverbandes.

Der Kassierer Rudolf Wagner gab einen detaillierten Bericht ab, der keinerlei Fragen offen ließ.

LV-Vors. Erwin Leowsky mit den neu ernannten LV-Ehrenmitgliedern Konrad Büchler, Abenberg und Hermann Maier, Rohrbach.
LV-Vors. Erwin Leowsky mit den neu ernannten Altmeistern des LV Bayern Josef Dötterl, Kemnath; Josef Bauer, Waldmünchen; Alfred Neubauer, Pegnitz; Hans Beringer, Zapfendorf; Adam Wick, Jettingen und Rudolf Wagner, Neunkirchen am Brand, der seitens des Bayer. Preisrichterverbandes zum Altmeister ernannt wurde.
Regierungsrat Gottfried Prantl (links) vom Bayer. Staatsministerium f. ELF ehrte Manfred Kynast, Helmbrechts und Horst Renner, Sulzbach-Rosenberg für hervorragende Leistung auf der 31. Bayernschau mit der Staatsmedaille in Silber. Rechts im Bild der 1. LV-Vors. Erwin Leowsky.

Manfred Weiß in seiner Funktion als Obmann der Preisrichter in Bayern gab einen kurzen Rückblick auf die vergangene Saison. Drei Hilfsrichter haben im Januar auf der Bayernschau erfolgreich ihre Prüfung abgelegt und stehen jetzt für Bewertungen zur Verfügung. Diese können jedoch die Sterbefälle und Austritte nicht ausgleichen. Die Bayerische Preisrichtervereinigung hat aktuell 118 Mitglieder, von denen 98 aktiv sind. Für seine langjährigen Verdienste hat die Bayerische Preisrichtervereinigung den Kollegen Franz Göttlinger zum Ehrenmitglied ernannt.

In seinem Bericht als Zuchtwart betonte Markus Eber die hervorragende Tierqualität auf der letzten Bayernschau. Er zeigte sich jedoch enttäuscht darüber, dass bei 39 genehmigten Neuzüchtungen von 7 Züchtern nur 32 Tiere gemeldet wurden, von denen dann noch acht fehlten. Auf der Bundes-Rammlerschau haben sich die bayerischen Züchter gut beteiligt. Es konnten 15 Bundessieger errungen werden. Besonders erfolgreich waren die Züchter Reinhard Zeller mit Alaska und Gerhard Rüth mit Zwergwidder, schwarz-weiß. Markus Eber bedankte sich bei den Zuchtwarten und Schulungsleitern, die auf allen Ebenen die Züchter durch Vorträge und Ratschläge unterstützt haben. Auch die Arbeit der Datenbeauftragen des Projektes TGRDEU lobte er. Zum Schluss machte er noch auf die großen Schauen in der kommenden Saison aufmerksam.

Die Herdbuchabteilung um Anton Bach zählt zur Zeit 24 Mitglieder. In seinem Bericht als Vorsitzender gab er u. a. einen Rückblick auf die Erfolge auf der Bayernschau.

Der Landes-Clubobmann Patrick Elting gab einen Überblick zu etlichen Clubschauen, die er in 2014 besucht hatte. Das dritte Wochenende im Oktober fand die Überregionale Clubvergleichsschau der Holländerzüchter in Großlangheim statt.

Im Rahmen der JHV wurden Konrad Büchler und Hermann Maierzum LV-Ehrenmitglied ernannt. Weitere Ehrungen folgten.

Auch standen in diesem Jahr wieder einie Wahlen an. Zum 1. Landesvorsitzenden wurde Erwin Leowsky zur Wiederwahl vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Renate Zeiler (LV-HuK-Gruppen) und Manfred Weiß (Vorsitzender des BPV) wurden ebenfalls von der JHV in ihren Ämtern bestätigt.

Die Tagesordnungspunkte waren insgesamt schnell abgehakt und so konnten die Delegierten schon gegen halb zwölf ihren Heimweg antreten. Die nächste LV-Tagung findet 2016 im Bezirksverband Unterfranken statt.

 

Zurück