ZeitschriftE-Paper kleintiernewsSchnupperabo kleintiernews 3 Monate
28. Oktober 2020 |
Tipps für Anfänger Kaninchenrassen Schaukalender

Jahreshauptversammlung F72 Hildesheim 2020

Anfang Februar trafen sich die Mitglieder des Vereins F72 Hildesheim zu ihrer Jahreshauptversammlung im Vereinsheims der Kleingärtner „Blauer Kamp“ in Hildesheim. Der Vorsitzende Günter Gondeck stellte in seinem Jahresbericht u.a. die Aktivitäten und die Ergebnisse der erfolgreichen Züchter auf den verschiedenen Ausstellungsebenen vor.
 


Neben den vierwöchentlichen Vereinsversammlungen wurde auch ein Sommerfest bei Jugendleiterin Nicol Frühauf organisiert.

ZGM Gillen konnte in Obernkirchen bei der Allgemeinen Schaumburger Rassekaninchenschau den Schaumburger-Meister mit Alaska (386,5) erringen.

Auf der Vereinsschau des F72 holten die Deilenaars von Falko Werner mit  582,0  (sechs beste Tiere einer Rasse) Punkten den Titel des Vereinsmeisters und stellten auch gleichzeitig die beste 1,1 Kombination (98,0/ 97,0).

Falko Werner errang auf der ANK in Osnabrück den Landesmeister mit MSch blau weiß (386,0).

Auf der Bundeskaninchenschau erkämpfte sich Ulrich Sdorra den Deutschen Vizemeister mit ZwRex havanna (382,0) und Falko Werner mit MSch blau weiß den Deutschen Meister (387,5), außerdem stellte er den Siegerrammler (97,5).

Auf der Landesverbandsschau in Nienburg wurde Andreas Jahn Landesvizemeister mit Castor Rex (385,5) und Falko Werner mit MSch blau weiß Landesmeister (387,5) und hatte den Siegerrammler (97,5). Gleichzeitig wurde er Rassemeister der Clubschau des MSch Clubs Hannover mit blau weiß und Gesamtclubsieger mit 582,0 Punkten (beste sechs Tiere eines Farbschlags).

Auf der Rexclubschau des Clubs Hannover in Cuxhaven stellte Andreas Jahn bei den Castorrex eine Siegerhäsin mit 97,5 Punkten und Ulrich Sdorra wurde Rassemeister mit ZwRex havanna 381,5 Punkten.             
  
Zuchtbuchführer Falko Werner stellte die aktuellen Zahlen vor und verzeichnete dabei einen leichten Rückgang, wobei mit über 700 tätowierten Tieren ein absolut zufriedenstellender Wert vorhanden ist. Es wurden 25 Rassen in 29 Zuchten aufgezogen.

Jugendleiterin Nicol Frühauf berichtete, daß die Jugendgruppe aus 5 Jugendlichen besteht. Es war ein Abgang zu verzeichnen.

Falko Werner zeigte aus dem Bereich der Öffentlichkeit auf, daß der Verein 8x im Laufe des Jahres mit Presseartikeln begleitet und somit das Hobby in die Öffentlichkeit getragen wurde.

Der Verein benötigte einen neuen 2. Vorsitzenden. In Ludger Hunold haben wir nicht nur einen engagierten Züchter in unseren Reihen, sondern ab sofort auch ein neues Vorstandsmitglied. Wir wünschen Dir, lieber Ludger, viel Spaß im Vorstand und eine glückliche Hand bei der Arbeit und Ausrichtung unseres Vereins. Bei Jürgen Wolpers bedanken wir uns für die vielen Jahre als 2. Vorsitzender und wünschen ihm eine gute Genesung !

In Abwesenheit wurde unser reger Zuchtfreund Ulrich Sdorra in seine selbst gewählte Zuchtpause verabschiedet. Nach dem Gewinn des Europameisters in Herning sowie zwei Europachampions und des Titels des Deutschen Vizemeisters bei den ZwRex havanna, möchte er eine kleine wohlverdiente Pause einlegen und in zwei Jahren mit neuem Elan und neuer Rasse angreifen. Lieber Uli, wir wünschen Dir alles Gute, erhol Dich, genieß die Zeit und wir freuen uns auf Dich !!

Als Fazit des Jahres 2019 bleibt, daß der Verein sehr gut aufgestellt ist, man sich aber nicht ausruhen darf und stetig präsent sein muß. Eine tolle Truppe, die einen sehr guten Zuchtstand hat !!


Falko Werner
(Referent für Öffentlichkeitsarbeit)
 

Zurück