ZeitschriftE-Paper kleintiernewsSchnupperabo kleintiernews 3 Monate
26. Juni 2022 |
Tipps für Anfänger Kaninchenrassen Schaukalender

Günter Möller zum 75.

Der überaus erfolgreiche Züchter und Spitzenfunktionär der DPV, Günter Möller aus dem osthessischen Schlüchtern, konnte am 18.05.2022 seinen 75. Geburtstag feiern.  Als 24-jähriger wurde er durch einen Arbeitskollegen für die Rassekaninchenzucht begeistert. Kurze Zeit später wurde er Mitglied im K26 Neuhof, dem er auch heute noch angehört. Die Begeisterung für das neue Hobby wuchs immer mehr, was zur Folge hatte, dass sich Günter 1975 dazu entschloss, die Preisrichterausbildung zu beginnen. Drei Jahre später legte er die Preisrichterprüfung mit Erfolg ab.


 
Sein emsiges Wirken fand besonders im Kreisverband Fulda Beachtung und Anerkennung, so dass man ihn 1976 in den Vorstand berief. Seit 1995, also schon seit 27 Jahren, ist Günter nun Vorsitzender des Kreisverbandes Fulda und führt diesen auch nach dieser langen Zeit noch mit sehr großem Engagement.

1980 gründete er den K 107 Landrücken und war fortan 31 Jahre lang Vorsitzender dieses auf allen Ebenen sehr erfolgreichen und bekannten Vereins. Durch Züchterfreundschaften schloss er sich im Laufe der Jahre auch den Vereinen H 91 Kefenrod, B 1262 Rodenbach und B 120 Bad Aibling an. Zudem ist er Mitglied im Silberclub Kurhessen und im Scheckenclub Hessen-Nassau. Bei letzterem fungiert er als 2. Vorsitzender.

Zu den Stammrassen gehören nach wie vor Kleinsilber gelb und Englische Schecken thüringerfarbig-weiß. Vor allem mit erstgenannter Rasse feierte Günter auf sämtlichen Ebenen große Erfolge. Zweimal Bundesmeister (dabei einmal im Herdbuch), fünfmal Klassensieger und ein Europachampion aus Leipzig brachte er mit nach Hause ins hessische Schlüchtern. Mit Englischen Schecken thüringerfarbig-weiß stellte er einen Bundessieger in Leipzig und Neumünster. Hinzu kamen einige Siegertiere bei Clubvergleichs- und Landesschauen. Seit einigen Jahren sind in der heimischen Stallanlage noch Fuchskaninchen chinchillafarbig anzutreffen, mit denen er 2015 in Kassel einen Bundessiegertitel holte. Das Gleiche gelang ihm auch 2019 in Karlsruhe und als Krönung kam dort auch noch der Deutsche Meistertitel hinzu. Auch den weißen Farbenschlag der Fuchskaninchen betreute er einige Jahre und ging auch damit je einmal als Bundesmeister und Bundessieger hervor. Andere Rassen wie Hermelin, Hasenkaninchen und Angora zogen hingegen nur zeitweise in die Möller´schen Stallungen ein und dienten vornehmlich zum Erkenntnisgewinn, besonders im Hinblick auf die Preisrichtertätigkeit. Aber nicht nur auf den großen Schauen ist Günter Möller als Aussteller anzutreffen. So ist er mit seinen Tieren stets auch auf Vereins-, Kreis-, Allgemeinen- und vielen anderen Schauen vertreten und zeigt damit die Wertschätzung gegenüber der Basis, unseren Ortsvereinen.


Seine Fort- und Weiterbildung als Preisrichter kannte keine Grenzen und sein fachlich geschultes Auge und sehr gute Charaktereigenschaften blieben nicht lange im Verborgenen, um zu höherem berufen zu werden. In der Preisrichtergruppe Hanau wählte man ihn 1992 zum Schulungsleiter. Ein Amt, welches er mit kurzer Unterbrechung auch heute noch ausführt. Auch in der Preisrichtervereinigung Hessen-Nassau ist er nun schon seit 27 Jahren Schulungsleiter. Möllers ausgezeichnete Schulungsarbeit wurde auch vom Deutschen Preisrichterverband geschätzt. So sehr sogar, dass man ihn 1998 in Berlin Bogensee zum Technischen Leiter im DPV und später auch in die  Standardfachkommission wählte. Auch bei den EE-Schulungen wird Günter Möller gerne mit eingebunden und hält auch hier Vorträge und Präsentationen.

Sein unermüdliches Wirken rund um die Rassekaninchenzucht brachten natürlich unzählige Ehrungen mit sich. Zuletzt wurde er im vergangenen Jahr zum Ehrenmitglied in den Vereinigten Spezialclubs und im Scheckenclub Hessen-Nassau ernannt. Höhepunkt war für Günter aber die ZDRK-Bundestagung 2016 in Monschau, wo er zum Ehrenmitglied im DPV und zum ZDRK-Ehrenmeister ernannt wurde.


Wir gratulieren Günter Möller zum 75. Geburtstag, wünschen ihm vor allem Gesundheit, viel Freude mit seinen Rassekaninchen unter seinen Zuchtfreunden und weiterhin ungebrochenen Elan bei der Ausübung seiner Ehrenämter.


ZDRK  
DPV
Standard Fachkommission
LV Hessen-Nassau
LV Kurhessen
Preisrichtervereinigung Hessen-Nassau
Preisrichtergruppe Hanau
Vereinigte Spezialclubs Hessen-Nassau
Scheckenclub Hessen-Nassau
Kleinsilberclub Kurhessen
KZV H 91 Kefenrod
KZV K 26 Neuhof
KZV K 107 Landrücken
KZV B 1262 Rodenbach
KZV B 120 Bad Aibling
 

Zurück