ZeitschriftE-Paper kleintiernewsSchnupperabo kleintiernews 3 Monate
deutschnederlandsenglish
16. Dezember 2018 |
Tipps für Anfänger Kaninchenrassen Schaukalender

Fritz Träger, Rote Neuseeländer

Fritz Träger

50 Jahre organisierter Kaninchenzüchter (Nachruf)

Das Züchterleben begann Fritz Träger mit Bastard-Kaninchen, die nach dem 2. Weltkrieg als Fleischlieferanten dienten. Die Farbe und Wirtschaftlichkeit der Roten Neuseeländer überzeugte Fritz zur Rassekaninchenzucht, somit wurde der Bergmann Fritz am 01.07.1960 Mitglied im KZV Glückauf Rheinhausen-Bergheim R143. Wie der Name sagt wurde der Verein 1943 von Bergleuten gegründet. Bedingt durch den Strukturwandel an Rhein und Ruhr war Fritz der letzte Knappe im Verein. Von 1964 bis 1989 war er Tätomeister des KZV R143. Die Hauptaufgabe, Kennzeichnung der Tiere, ergänzte Fritz durch praxisnahe Beratung und Erfahrungsaustausch mit den Züchtfreunden. Durch seine kontinuierliche, pflichtbewusste Arbeit verbunden mit jahrelanger praktischer Erfahrungen, sowie sein Demokratie- und Gerechtigkeitsbewusstsein war Fritz eine Stütze des Vereins. Als Realist war Fritz einer der Vereinsmitglieder, die die politisch fixierte kommunale Neuordnung 1974 auf die Verbandsstruktur übertragen haben. Mit der Auflösung des Kreises Moers und der Eingemeindung der Stadt Rheinhausen in die Stadt Duisburg sorgte er für eine Mehrheit, die den Wechsel des R143 Rheinhausen vom KV Moers zum SV Duisburg befürworteten. Als 2. Vors. führte Fritz 1993 im Jahr des 50. Vereinsjubiläums aufgrund des Todes des 1. Vors. Werner Göhl den Verein kommissarisch. Aus gesundheitlichen Gründen lehnte er die Wahl zum 1. Vors. ab. Die JHV wählte seinen Sohn Bernd zum 1. Vorsitzenden.
 
In der Zucht der Roten Neuseeländer arbeiteten Fritz und seine Söhne sehr erfolgreich mit den Züchtern des Neuseeländer-Club ( Hermann Winsberg, Heinrich Tinz, Heinz Müller, Günther Pütz u.a. ) zusammen. Die Argumente, die Fritz über die positive Clubarbeit bei seinen Söhnen zur Geltung brachte, überzeugte auch diese zum Eintritt in den Neuseeländer-Club Rheinland. Unter den damaligen 1. Vorsitzenden Kurt Horn wurden im Januar 1976 Fritz und seine Söhne Mitglieder im Neuseeländer-Club Rheinland. Da seine Söhne zu dieser Zeit studierten leisteten seine Frau Grete und Fritz das Gro der Arbeit in der Kaninchenzucht. Sie taten das gerne, denn das gemeinsame Hobby war eines der Bindeglieder der Familie Träger. Der Tod seiner Frau Grete 1982 änderte die Situation in der Kaninchenzucht nicht, Fritz Träger & Söhne blieben eine Zuchtgemeinschaft.
 
Um Abwechselung in das Bild der Vereinsschau zu bringen und Erfahrungen mit anderen Rassen zu sammeln züchteten Fritz und Söhne immer eine zweite Rasse. Im Vordergrund standen aber immer die Roten Neuseeländer. Als „Zweitrasse“ bevölkerten Esch schw.- w. , CRex, He RA u. BlA, KlCh, SchwGr und Esch dreifarbig den Stall. Bei der Zuchtwertbeurteilung und der Zusammenstellung der Zuchttiere achteten Fritz und seine Söhne nicht nur auf die Schauergebnisse der Tiere sondern die Vitalität und die Leistungsmerkmale spielten eine bedeutende Rolle. Die kontinuierliche Zuchtarbeit führte zu vielen Erfolgen auf Ausstellungen. Seit 1997 züchteten Fritz & Söhne Esch dreifarbig und das mit sehr viel Engagent. Am 90. Geburtstag von Fritz im Okt. 2009 wurde ein Foto der ZGM Träger mit vielversprechenden Tieren beider Rassen gemacht. 

ZGM Fritz Träger & Söhne ( Fred u. Bernd )
ZGM Fritz Träger & Söhne
( l. Fred u. r. Bernd ) im Okt. 2009

Aufgrund seiner Verdienste und langjähriger Mitgliedschaft bekam Fritz viele Auszeichnungen; hier sind nur die 3 höchsten genannt: Ehrennadel des LV-Clubverbandes, große goldene Ehrennadel und Altmeister der Rassekaninchenzucht vom LV Rheinland. Sein Lebenswerk in der Kaninchenzucht war die Basisarbeit und damit die Grundlage der Organisation der Rassekaninchenzüchter. Er betreute bis ins hohe Alter die Werbeständer des KZV R143 (Gehege mit 0,1 und Junge und Einzelgehege sowie Schautafeln über Kaninchenzucht, Futterpflanzen, Heil- und Giftkräuter) auf Park-, Straßenfesten und anderen Veranstaltungen.
  
Sein Engagement für die Rassekaninchenzucht, für den Verein und Club, seine soziale Kompetenz und seine Zuversicht auch in schwierigen Situationen werden wir vermissen. Wir verloren am 03.01.2011 mit Fritz einen ehrlichen und engagierten Zuchtfreund.

Mit seinen 91 Jahren und 50 Jahren organisierter Kaninchenzüchter hatte er viel Fachwissen und Erfahrungen gesammelt. Mit seinem fachlichen Rat und seiner sozialen Kompetenz bereicherte er bis zu letzt die Versammlungen, die er regelmäßig besuchte. Das war Fritz, er konnte arbeiten und feiern. Leider hatte er infolge einer Operation seit 4 Jahren nicht mehr die Kraft seinen Söhnen die gerne gegebene Unterstützung in der Kaninchenzucht zu geben. Um im Bilde zu bleiben informierte sich Fritz über das aktuelle Geschehen im Kaninchenstall sehr gut und war auch mit seiner Meinung bei der Zuchtplanung gefragt. Trotz seines gesundheitlichen Handikaps besuchte Fritz in den letzten Jahren so viele Kaninchenschauen wie möglich, wobei sich die Besuche leider auf das Niederrheinland beschränken mussten. Fritz und seine Söhne, Bernd und Fred, waren eine ZGM. Sie züchteten Rote Neuseeländer und Englische Schecken dreifarbig. Aufgrund des Bestandschutzes durfte diese ZGM auch als die Organisationsrichtlinien nur ZGM von 2 Züchtern vorschrieben bestehen bleiben, das war auch gut so. Ein Foto von Werner Winkens zeigt die ZGM Fritz Träger & Söhne auf der 35. LV-Clubschau Rheinland im Nov. 2009 vor den Gehegen, die mit RN aus ihrer Zucht besetzt waren.

ZGM Träger & Söhne LV-Clubschau Rheinland

Die letzten Schauen besuchte Fritz am 04. Dezember 2010; es waren die GS der KV Duisburg und Oberhausen sowie die KV-Schauen Wesel West und Wesel Ost.

Erfolge des letzten Zuchtjahres
 
RN-Clubmeister 2010 ( Neuseeländer-Club Rheinland ) mit 387,5 Pkte.,
2 V-Tiere wobei der 1,0 mit 97,5 das beste Tier der Clubschau war,
GS DU u. OB RN-Rassemeister mit 385,0 Pkte.,
bestes Zeichnungstier 0,1 Esch drfrg. 97,0 Pkte.
und E-Preise des KV-Ober-hausen mit RN und KV-Essen mit Esch.


KZV R143 Glückauf Rheinhausen
SV Duisburger Rassekaninchenzüchter
Neuseeländer-Club Rheinland
B. Träger

Zurück