ZeitschriftE-Paper kleintiernewsSchnupperabo kleintiernews 3 Monate
deutschnederlandsenglish
30. Mai 2017 |
Tipps für Anfänger Kaninchenrassen Schaukalender

Bericht zur JHV der Rassekaninchenzüchter Gießen 2017

Am Samstag dem 03.03.2017 fand die Jahreshauptversammlung der Rassekaninchenzüchter Gießen in der Fernwaldhalle Steinbach statt.
Nachdem Armin Schön die gut besuchte Versammlung begrüßte stellte er die Anwesenheit fest. Die Versammlung gedachte der verstorbenen Mitglieder des vergangenen Jahres. Im Anschluss an die Schweigeminute verlas Nicole Obermann das Protokoll der letzten Versammlung.


  
Der nächste Tagesordnungspunkt war der Bericht des 1. Vorsitzenden. Hier gab Armin Schön eine Zusammenfassung des vergangenen Jahres. Schön berichtete über die Höhen und Tiefen des Zuchtjahres. Ein großes Problem war der Ausbruch der RHDV-2 im Landkreis. Dies hatte Schön schlaflose Nächte bereitet und auch den Züchtern im KV große Bedenken beschert. Es wurde nun kurzerhand gehandelt und Schön organisierte mit einem Vorstandsmitglied eine Impfaktion. Ein Tierarzt wurde benannt und dieser Bestellte mit einer Sondergenehmigung des Landwirtschaftsministeriums den Impfstoff im Ausland. So konnten weit über 1000 Tiere geimpft und somit gerettet werden. Die Weiterverbreitung konnte auf diesem Weg eingedämmt werden.

Schön berichtete über die Schauen des vergangenen Jahres. Die Kreisverbandsschau wurde in Oppenrod gehalten und war mit 365 Tieren gut bestückt. Auf Landesebene konnte er berichten, dass Jörg Rauch zum Mitglied in den Landesvorstand gewählt wurde. Wolfgang Schwarz wurde vom Landesvorstand zum Ehrenmitglied ernannt.

Schön erwähnte lobend die Arbeit von Nicole Obermann betreffend die Arbeit als Internetwartin. Auch H. Seibert wurde hervorgehoben. Dieser erledigt gewissenhaft die Tierzahlstatistiken. Dem KV Gießen gehören ab dem 1.1.16 24 Vereine an. (Der H 55 Gleiberger Land wurde zu diesem Zeitpunkt gerade neu gegründet). Die Mitgliederzahl betrug am 31.12.2016 549 Altzüchter, 64 Jugendliche, 36 HUK Mitglieder und 3 Ehrenmitglieder. Das ergibt 652 Mitglieder im Jahr 2016. Im Vergangenen Jahr sind 13 Mitglieder verstorben.
Gekennzeichnet wurden 3106 Tiere. Schön bedankte sich bei allen, mit denen er in den vergangen Jahren Zusammengearbeitet hat. Insbesondere bei seinem Vorstand, der immer zum Wohle der Rassekaninchenzucht gearbeitet hat.

Nun gab jeder Obmann in seinem Bereich einen Bericht ab. Dersch war als Kreiszuchtwart auf Fortbildungen des Landesverbandes anwesend.
Heinz Seibert berichtete als Obmann für Ausstellungswesen über die vergangenen Schauen. Nicole Obermann als Obmann für Internet und Presse berichtete über die Homepage des Kreisverbandes: www.rassekaninchenzuechter-kvgiessen.de, Besucherstatistiken und Aktuelle Seiteninhalte. Zu guter Letzt gab Cornelia Kullbach als Vorsitzende der HUK Gruppen eine Zusammenfassung der Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Nun kamen wir zum Bericht des Kassenprüfers und des Kassenwartes. Die Kassenprüfer bescheinigten eine TOP Kassenprüfung. Der Kassenwart und der Vorstand wurden einstimmig entlastet. Nun fand die Aussprache zu den Berichten statt. Eine Aktualisierung des Impressums der KV Homepage ist von Nöten und wird durch Nicole Obermann in die Wege geleitet. Nun wurde noch das Aufnahmealter für Jungzüchter diskutiert. Ergebnis des Gespräches war, dass auf KV Ebene eine Altersgrenze von 6 Jahren gilt, es aber auf Vereinsebene intern geregelt werden kann.

Es folgte nun einer der wichtigsten Punkte der Jahreshauptversammlung: Die Vorstandswahlen. Einige Posten waren neu zu besetzen. 

Das Amt des 1. Vorsitzenden stand zur Wahl. Armin Schön gabt nach vielen erfolgreichen Jahren der Führung des Kreisverbandes ab. In das Amt wurde Wolfgang Schwarz vom H 335 Vetzberg gewählt.  Schwarz übernimmt nun das Amt. Wir wünschen Ihm alles Gute!

Der Posten der Schriftführerin war neu zu besetzen.  Hier wurde Nicole Obermann in das Amt gewählt. Heinz Seibert bleibt Obmann für Ausstellungswesen. Neu im Vorstand sind Jens Drommershausen und Maximilian Köhler, die nun Beisitzer im Kreisvorstand sind.

Nach den Wahlen und der Amtabgabe von Armin Schön wurde dieser vom H. Seibert zum Ehrenvorsitzenden mit Sitz und Stimme in den Vorstand berufen.
Es wurde von verschiedenen Vereinen Präsente mit den Besten Wünschen überreicht. Auch wir bedanken uns hier noch einmal herzlich für die aufopferungsvollen Jahre im Sinne unseres Hobbys!

Nun neigt sich die Versammlung dem Ende zu. Ein Antrag vom H 140 Ettingshausen wurde behandelt. Es wurde über eine 100% bzw. 50% Bezuschussung der RHDV-2 Impfung abgestimmt. Die Versammlung war dagegen. Es gab 3 Pro-Stimmen. Der Neue 1. Vorsitzende Wolfgang Schwarz berichtet über die Kreisschau und lässt über die Möglichkeit einer Gemeinschaftsschau  mit dem KV Wetzlar abstimmen. Die Versammlung ist dafür. Zu guter Letzt berichtet Jörg Rauch noch vom Jugendzeltlager. Dieses findet im KV Fulda statt. Wer Interesse an der Teilnahme hat, möchte sich bei Ihm melden, er schickt dann umgehend anmeldebögen raus. Nun verabschiedete sich Armin Schön von der Versammlung, bedankte sich bei den Anwesend für die vergangenen Jahre.

Nicole Obermann


 

Zurück