ZeitschriftE-Paper kleintiernewsSchnupperabo kleintiernews 3 Monate
17. Februar 2020 |
Tipps für Anfänger Kaninchenrassen Schaukalender

Drei Kleintierzuchtvereine veranstalten ihre 3. Gemeinschaftsschau

In der ehemaligen Turnhalle des Nailaer Ortsteiles Culmitz fand nun zum dritten Mal eine Gemeinschaftsschau der Vereine Marlesreuth, Straßdorf und Culmitz statt.

Diese Schau zeigte eine breite Palette der Kaninchenzucht. 168 Tiere, in verschiedenen Größen, Rassen und Farbschlägen wurden von den Preisrichtern Martin Schmidt, Manfred Stöcker und Dieter Wunderlich bewertet.


Alle Preisträger der Gemeinschaftsschau 2019

Als Schirmherren agierten die Bürgermeister Frank Stumpf aus Naila, und Reiner Feulner aus Schwarzenbach am Wald. Nachdem die Zahlen der Züchter und demzufolge auch der Tiere rückläufig sind, die Vereine Marlesreuth und Straßdorf  keine geeigneten Ausstellungsräumlichkeiten mehr vorweisen können, schloss man sich vor drei Jahren zusammen, mit einer Schau von 294 Kaninchen.

Die Bürgermeister lobten die interkommunale Zusammenarbeit, die aus kommunaler Ebene schon seit einigen Jahren praktiziert wird. Sie wußten auch um das zeitintensive Hobby, dass nicht nur das Ausstellen der Tiere bedeutet, sondern die Hege und Pflege übers ganze Jahr.

Gemeinsam stemmten die Mitglieder der drei Vereine Organisation, Auf- und Abbau der Käfige, Ein- und Ausstallung der Tiere, Dekoration der Halle, Durchführung der Bewertung, Fütterung der Tiere, die Eröffnung und den Züchterabend mit Preisvergabe.

Einen Dank richtete stellvertretend der Marlesreuther Vorsitzender Markus Hensel an die Stadt Naila für die Bereitstellung der Halle. „Es ist immer schwieriger passende Räumlichkeiten für Schauen zu finden“, bilanzierte Hensel, der die Gemeinschaftsschau als guten Weg für die Zukunft sieht. Er dankte zudem den Jungzüchtern, die die Stütze und Zukunft der Kleintierzuchtvereine sind.

Jugendpreisträger des Kleintierzuchtvereins Straßdorf, hinten von links. Die Bürgermeister Reiner Feulner und Frank Stumpf, Zuchtwart Günter Griesbach, Jugendleiter Christian Benkner

Die Bewertung der Rassekaninchen erbrachte folgende Ergebnisse:

Kleintierzuchtverein Straßdorf

1.Vereinsmeister  Günter Griesbach auf Russen schwarz-weiß, 386,5 Punkte, 2.Vereinsmeister Sandra Machatscheck auf Blaugraue Wiener, 385,5 Punkte, 3. Vereinsmeister Sandra Griesbach auf Schwarzgrannen, 384,0 Punkte.
 
Landesverbandsehrenpreis an Johann Benkner auf Rex blau, 383,5 Punkte, Kreisverbandsehrenpreis an Achim Keidel auf Weißgrannen, havannafarbig, 382,5 Punkte. Der beste Rammler kam aus dem Stall von Günter Griesbach, Russen schwarz-weiß, 97,5 Punkte,
die beste Häsin stellte Achim Keidel, Weißgrannen, havannafarbig, 95,5 Punkte. Der Anton-Griesbach-Gedächnispokal mit 479,5 Punkte auf die Tiere der Rasse Russen blau-weiß ging an Sandra Griesbach.
 
Den ersten Jugendvereinsmeistertitel heimste Lena Machatscheck auf Russen blau-weiß, 383,5 Pkt, der zweite ging an Jannis Müller auf Marderkaninchen blau 383,5 Pkt, der dritte ging an Vivienne Müller auf Marderkaninchen blau, 383,0 Pkt, der vierte ging an Lukas Benkner auf Rex blau, 381,5 Pkt, der fünfte ging an Casandra Benkner auf Zwergrexe, lohfarbig schwarz.

Kleintierzuchtverein Culmitz


1. Vereinsmeister Artur Lenz auf Wiener weiß, 387,0 Punkte, 2. Vereinsmeister Hilmar Lenz auf Zwergwidder schwarzgrannen, 379,0 Punkte, Kreisverbandsehrenpreis Artur Lenz auf Wiener weiß, 384,5 Punkte, Bester Rammler Artur Lenz auf Wiener weiß, 97,5 Punkte, Beste Häsin Artur Lenz auf Wiener weiß, 97,0 Punkte, Stadtpokal Sandra Brittling auf Satin thüringer, 32/23 Pkt, 1. Jugendvereinsmeister A. Lenz auf Schwarzgrannen, 383,5 Punkte

Kleintierzuchtverein Marlesreuth

1. Vereinsmeister Uwe Porst auf Farbenzwerge schwarz, 384,5 Punkte, 2. Vereinsmeister Christian Ott auf Farbenzwerge wildfarbig, 384,0 Punkte, Landesverbandsehrenpreis Gabi Kneip auf Satin hasenfarbig, 384,0 Punkte, Bester Rammler Gabi Kneip auf Satin hasenfarbig, 97,0 Punkte, beste Häsin Tim Hohenberger auf Alaska, 97,0 Punkte, Hermann Hägel Gedächnispokal Gabi Kneip auf Satin hasenfarbig, 8 beste Tiere, 770 Punkte, 1.Jugendvereinsmeister Theresa Munzert auf Kleinsilber gelb, 385,0 Punkte, 2.Jugendvereinsmeister Tim Hohenberger auf Alaska, 382,5 Punkte, JLVE  Peter Spörl auf Schwarze Wiener,  JKVE Johannes Munzert auf Rote Neuseeländer, JKVE Theresa Munzert auf Kleinsilber gelb

Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen der Gemeinschaftsschau beigetragen haben.

Johann Benkner
Vorsitzender KZV Straßdorf

Zurück