ZeitschriftE-Paper kleintiernewsSchnupperabo kleintiernews 3 Monate
22. September 2019 |
Tipps für Anfänger Kaninchenrassen Schaukalender

1. Kaninhopturnier der Heimtiermesse Hannover 2012

Schaubericht

Vom 27.-29.01.2012 fand in Hannover die alljährliche Heimtiermesse statt.
 
Bereits im Januar 2011 bekundete TMS EVENT Heimtiermessen Interesse an einem Kaninhopturnier und fragten bei Tanja Klösel (HB3 Bremen-Ost) ob dies möglich sei. Wir sagten TMS zu und begannen mit den Vorbereitungen, die bei einer so großen Messe und einem Kaninhopturnier mit einem Starterfeld von 89 gemeldeten Kaninchen von 34 Teilnehmern aus elf Landesverbänden und 13 Vereinen des ZDRK extrem umfangreich waren. So musste mit der Messeleitung alles genau abgeklärt, Sponsoren gesucht, Helfer organisiert, Startlisten erstellt, Urkunden gedruckt und Preise gekauft werden.
 
Am Donnerstag vor der Messe wurde der Teppich für die Bahn verlegt und die Käfige für die Kaninchen aufgebaut. Freitags begannen wir mit Vorführungen, die zahlreiche Besucher an unseren Stand lockten.
  
 Selina Marken in der Leichten Klasse mit Amir   Mittelschwere Klasse
 
Das eigentliche Turnier fand dann am Samstag statt. Die ersten Teilnehmer vom B24 Erding erwarteten uns schon sehnsüchtig um 8.30Uhr am Messeeingang, denn sie waren die Nacht mit dem Zug durchgefahren, um pünktlich vor Ort zu sein. Ab 10.00 Uhr durften dann auch die weiteren Teilnehmer auf das Messegelände und konnten ihre Kaninchen in die Käfige einsetzten, die von unserem Sponsor Mucki mit Stroh, Heu, Trinkflaschen, Edelstahlnäpfen und einem Futtereimer ausgestattet waren. Nachdem die Impfpässe kontrolliert waren und alle weiteren Vorbereitungen abgeschlossen waren, konnte um 11.00Uhr mit dem Turnier begonnen werden. In der Leichten Klasse waren 50 Kaninchen gemeldet, die von Anja Freter (I2 Delmenhorst) und Anja Abel (HB3 Bremen-Ost und I2 Delmenhorst) gerichtet wurden. Dort siegte Marie Schneider (K2 Baunatal) mit ihrer Billa, zweiter wurde Fynn Kaufmann (G236 Salzwedel) mit Sky und dritte wurde Selina Marken (Z191 Weil im Schönbuch) mit ihrem Pinocchio von den Stutenseezwergen. In der Leichten Klasse wurde zusätzlich ein Abräumer-Preis vergeben. Dieser ging an Ronja Menk (G236 Salzwedel) mit Kira, die die meisten Fehler gemacht hatte mit der langsamsten Zeit. Für die Mittelschwere Klasse waren 29 Kaninchen gemeldet, die von den Schiedsrichtern Sarah Deeken (HB3 Bremen-Ost) und Anja Freter (I2 Delmenhorst) gerichtet wurden. Hier konnte Sina Becker (F24 Buschhausen/Schwanewede) mit allen drei Kaninchen einen Podestplatz erringen. 1. Lady Nase in Weiß, 2. Prinz the springer along und 3. Shadow. Die Schwere Klasse richtete das gleiche Schiedsrichtergespann wie schon in der Mittelschweren Klasse. Siegen konnte hier Angelique Jansen (W147 Hörstmar) mit Lilli, zweite wurde Tanja Klösel (HB3 Bremen-Ost) mit Emmy und dritte Michelle Heilmann (B24 Erding) mit Romeo.
 
 Leichte Klasse  Mittelschwere Klasse  Schwere Klasse
 
Für die ersten Plätze hat Mucki jeweils ein Jahr Futter, für die zweiten ein halbes Jahr und für die dritten ein dreiviertel Jahr Futter gesponsert. Ganz herzlichen Dank dafür!!! Alle Teilnehmer erhielten noch eine Erinnerungsmedaille und durften die von Mucki bereitgestellten Tränken, Näpfe und Futtereimer mit nach Hause nehmen.
 
Am Sonntag gab es dann für die Zuschauer weitere Vorführungen. Während des gesamten Wochenendes standen die Zuschauer teilweise in drei Reihen an den 34 Metern Turnierfläche.
 
  
Wir konnten also viel Werbung für unser Hobby machen. Bedanken möchten wir uns besonders bei unserem Sponsor Mucki, ohne den wäre es kaum möglich gewesen ein solches Turnier auf die Beine zu stellen. Unser Dank gilt auch TMS EVENT Heimtiermessen, die uns die Fläche, Käfige und Teppich zur Verfügung gestellt haben und das ganze Wochenende immer wieder um die Ecke und nach dem rechten geschaut haben, sowie allen Organisatoren, Schiedsrichtern und Helfern ohne die es überhaupt nicht gegangen wäre. Wir hoffen, dass dieses Turnier weiterführt wird, der Grundstein ist gelegt und eine bessere Methode für die Öffentlichkeitsarbeit findet man nicht. Zusammenfassend lässt sich sagen, das war ein super tolles Kaninhopturnier!
 

Bilder Rainer Brase, Tanja Klösel und Uwe Kruse
Bericht Anja Abel

 
 
 

 


 

Weitere interessante Artikel:

» Kaninhhop-Schiedsrichterprüfung 2011

Zurück