ZeitschriftE-Paper kleintiernewsSchnupperabo kleintiernews 3 Monate
deutschnederlandsenglish
14. November 2018 |
Tipps für Anfänger Kaninchenrassen Schaukalender

Neue Düngeverordnung - Das müssen Kaninchenhalter beachten!

Seit 2017 wurde im Rahmen einer umfassenden neuen Düngeverordnung die Lagerung, das Inverkehrbringen, Zwischenlagern und Ausbringen von Mist strenger reguliert.

Propolis

Honig, Wachs, Gelee Royal - all das sind Bienenprodukte, die jeder kennt. Doch die fleißigen Bienen haben noch viel mehr zu bieten als z.B. leckeren Honig. „Propolis“ - noch nie gehört?
 

VK 5 - Neuer Virus im Vormarsch?

Wer von uns würde denn daran denken, dass Kaninchen einmal eine biologische Katastrophe auslösen könnten? Ich denke - niemand! In Australien hingegen sieht es ganz anders aus, dort werden die Kaninchen gefürchtet und gehasst!

Rotavirus beim Kaninchen

Rotaviren sind hochgradig ansteckende Erreger, die zu mäßigem bis starkem Durchfall beim Kaninchen führen können. Weltweit sind sie die häufigste Ursache für schwere Magen-Darm-Erkrankungen sowohl beim Menschen als auch beim Tier.

Myxomatose

Geschwollene, eitrige  Augenlider, geschwollene, stark verdickte, eitrige Ohren. Diese Symptome sind charakteristisch für die Myxomatose der Kaninchen. Eine Erkrankung, welche jährlich immer mit Beginn der warmen Jahreszeit auftritt.

RHDV-2 - Deutsche Zulassung von „Filavac VHD K C+V“

Dr. Luc Goossens, Betriebsleiter der Firma Ecuphar, teilte uns mit, dass der Impfstoff Filavac VHD K C+V formal in Deutschland zugelassen wurde. Die Firma Ecuphar kann jetzt den Impfstoff für den Deutschen Mark einführen.
  
  

RHDV-2 – Aktuelle Fakten

Das RHDV-2 hat bereits vielen unserer Rassekaninchen das Leben gekostet, sodass kleintiernews sich diesem sensiblen Thema für euch angenommen hat. In diesem Fachbeitrag kommen aktuelle Fakten und alle Fachkapazitäten zu Wort. Zudem gibt es hierzu Stellungsnahmen von unserem ZDRK-Präsidenten Erwin Leowsky sowie namenhaften Tierärzten aus unserer Rassekaninchenzucht.

RHD – kleintiernews geht in die Offensive

Drei Buchstaben, welche uns eigentlich derzeit in Mark und Bein erschüttern und vielen das Leben schwer machen. Aber allem Negativen kann man immer auch etwas Positives abgewinnen. Aus diesem Grund gehen wir zum Trotz allen Übels jetzt in die Offensive und starten unsere Bundesweite Hilfsaktion: „RHD – Rassekaninchenzüchter helfen Deutschlandweit“.

RHDV-2 - Ein Feind der Kaninchen

Mehr und mehr Kaninchenzüchter berichten über starke Jungtierverluste in diesem Jahr, aus für die Züchter unerklärlichen Ursachen. Grund hierfür kann das aggressive und widerstandsfähige RHDV-2 Virus sein.
 
 

Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e.V. informiert

Das vorliegende Merkblatt behandelt Anforderungen an die herkömmliche und an die intensive Kaninchenhaltung. Es soll zu einer Haltung entsprechend § 2 des Tierschutzgesetzes in der geltenden Fassung vom 18.Mai 2006 beitragen.

Vitamine und Spurenelemente

Das Kaninchen ist für seine sprichwörtliche Fruchtbarkeit bekannt. Der erfolgreiche Züchter kann sich bei der Belegung nicht allein an der jahreszeitlich beeinflussten Paarungsbereitschaft orientieren, sondern muss sich auch nach Terminen der Ausstellungen oder anderen wirtschaftlichen Gegebenheiten richten.Wichtig ist die optimale Fütterung des Kaninchens, um alle Abläufe des Fruchtbarkeitsgeschehens zu unterstützen.
 

Die Bedeutung der Rohfaser

Besonders im Kaninchenfutter ist eine optimale Kombination der einzelnen Faserfraktionen entscheidend, um ernährungsbedingte Erkrankungen zu vermeiden und das Verdauungssystem und somit die Immunabwehr positiv zu unterstützen.

Rohprotein

Rohprotein umfasst die Summe aller im Futter vorhandenen Eiweiße (Proteine) und eiweißähnlicher Stoffe. Hochwertiges Futterprotein zeichnet sich durch eine gute Verdaulichkeit und eine für die jeweilige Tierart günstige Zusammensetzung aus.

Schutzimpfungen für gesunde Kaninchen

Die weite Verbreitung infektiöser Kaninchenerkrankungen wie Myxomatose, RHD und Kaninchenschnupfen, stellt in Deutschland eine permanent steigende Gefahr für Kaninchen dar. Daher sind vorbeugende Impfungen gegen diese Erkrankungen eine nicht mehr wegzudenkende Schutzmaßnahme

Kaninchen und Joghurt

Probiotische Milchsäurekulturen kennen wir hauptsächlich aus dem Jogurt. Jogurt soll sich ja bekanntlich positiv auf die Darmflora und das Immunsystem auswirken. Und was für den Menschen gut ist, kann ja für die Tiere auch nicht schlecht sein.

| 1-15 / 19 | nächste