deutschnederlandsenglish
2. Oktober 2014 |
Tipps für Anfänger Kaninchenrassen Schaukalender

50 Jahre W 147 Hörstmar

50,jahre,rassekaninchenzuchtverein,W147;Hörstmar,Rassekaninchen,Kaninchenzüchter

W 147 Hörstmar

Am 12. Juli 1959 trafen sich einige Züchter, um in Hörstmar einen Rassekaninchenzuchtverein zu gründen. Damals wurden sie von den umliegenden Vereinen wohl ein wenig belächelt, ob dieses Vorhaben wohl eine längerfristige Zukunft haben würde?

In den vergangenen fünfzig Jahren wurden der Vereins nur von drei Vorsitzenden geführt. Gründungsvorsitzender war Theo Pfannenschmidt, der Schwiegervater der jetzigen 2. Vorsitzenden Erika Pfannenschmidt. Anschließend führte der jetzige Ehrenvorsitzende Wilfred Bode die Geschicke des Vereins. Sein Nachfolger ist Reinhold Ellenberg, der bis heute den Vorsitz im W147 Hörstmar inne hat.
Heut zählt der W147 zu den größten und aktivsten Kaninchenzuchtvereinen in Lippe.

Mehrere Landesmeister, Deutsche Meister und sogar Europameister gingen in den vergangenen Jahren an hörstmaraner Züchter und Jungzüchter. Auch bei Vereinswettstreiten ist der Verein oft auf den vorderen Plätzen zu finden. Zurzeit gehören ihm 31 Altzüchter an, besonders stolz ist man auf die Jugendgruppe, die 22 Jungzüchter umfasst und zu den größten in Westfalen gehört.

50,jahre,rassekaninchenzuchtverein,W147;Hörstmar,Rassekaninchen,Kaninchenzüchter

Neben seiner über die Region hinaus bekannten und beliebten Lokalschau, wirbt der Verein auch bei vielen anderen Aktionen für das Hobby Rassekaninchenzucht. So wird er auch am 12. Juli 2009 beim Fest des Gesangsvereins Lüerdissen zugegen sein. Aus diesem Grund wurde die eigene Geburtstagsfeier vorverlegt. Bei einem Sommergrillfest trafen sich über 50 Mitglieder und Familienangehörige im Sporthaus um den runden Geburtstag zu feiern. Bei diesem Anlass wurde auch Erika Linne für ihr 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

50,jahre,rassekaninchenzuchtverein,W147;Hörstmar,Rassekaninchen,Kaninchenzüchter
Kanin-Hop Gruppe de

Als neues Projekt wird seit einiger Zeit auch Kanin-Hop im W147 angeboten, bei dem Grillfest wurden die angehenden Springstars den Mitgliedern präsentiert. Zweimal im Monat trainieren die Kinder gemeinsam mit ihren Kaninchen im Hindernis-Parcours, der an der Grundschule in Hörstmar

aufgebaut wird. Regelmäßig wird ein Wanderpokal für den besten Trainingshopper ausgespielt, zurzeit wird dieser von Cassandra Friedrichs und ihrem „Hermann“ verteidigt.

Am 14./15.11.2009 wird der W147 Hörstmar anlässlich seinem Jubiläum die Kreisverbandsschau von Lippe in der Turnhalle in Hörstmar ausrichten, dort ist auch erstmalig ein Kanin-Hop-Wettbewerb geplant.

Weitere aktuelle Infos über den Rassekaninchenzuchtverein W147 Hörstmar sind auf seiner Homepage unter www.kaninchenzuechter-lemgo.de zu finden.
 

Kai Sander
 

Zurück